Lexikon >>  Lexikon

Lexikon

Im Lexikon werden Ihnen die Begriffe rund um das Arbeitslosengeld II kurz und einfach erklärt.

Fahrkostenbeihilfe

Bei einer auswärtigen Arbeitsaufnahme im Tagespendelbereich können für die ersten sechs Monate der Beschäftigung die Kosten für tägliche Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstelle übernommen werden. Näheres finden Sie hier.

 

Fallmanagement

Der Fallmanager ist Ihr persönlicher Ansprechpartner in Fragen der Arbeitsvermittlung und Beratung rund um Ihre persönliche und berufliche Situation. Er zeigt Ihnen Wege und Möglichkeiten auf, wie Sie Ihre besonderen Probleme bewältigen können, damit der Weg für Ihre berufliche Zukunft frei wird. Er vermittelt Sie bei Bedarf in Qualifizierungsmaßnahmen oder stellt den Kontakt zu anderen Beratungsstellen her.
Im Bereich der unter 25-Jährigen gibt es spezialisierte Fallmanager, die nur für junge Menschen zuständig sind und auf deren besondere Betreuung eingehen. Falls Sie einen Termin mit Ihrem Fallmanager vereinbaren möchten nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Freibeträge bei Einkommen

Die Grundsicherung für Arbeitsuchende lässt Freibeträge beziehungsweise Absetzbeträge zu, die bei der Anrechnung Ihres Einkommen berücksichtig werden.
Folgende Freibeträge sieht das Gesetz vor:

  • Freibeträge bei Erwerbstätigkeit
  • Freibeträge für Altersvorsorge
  • Diverse weitere Absetzungsbeiträge

Näheres finden Sie hier.

Freibeträge für Vermögen

Je vollendetes Lebensjahr erhalten Sie und Ihr Partner einen Grundfreibetrag in Höhe von 150 Euro bis zur Höchstgrenze von jeweils 9.750 Euro eingeräumt, mindestens aber jeweils 3.100 Euro. Wenn Sie vor dem 1. Januar 1948 geboren sind, haben Sie einen Freibetrag in Höhe von jeweils 520 Euro je vollendetem Lebensjahr bis zu einer Höchstgrenze von jeweils 33.800 Euro. Der Mindestfreibetrag von 3.100 € gilt auch für minderjährige Kinder. Detail zur Vermögensanrechnung finden Sie hier.