Wir arbeiten eng mit dem Sozialen Dienst des Landratsamtes Böblingen zusammen. Die Einschaltung der Psychosozialen Betreuung erfolgt durch das Fallmanagement, wenn folgende Problemlagen vorhanden sind:

  • Psychosoziale Überlastung auf Grund des Umfeldes oder des Lebenslaufes
  • Probleme mit der Alltagsbewältigung
  • Schwierigkeit mit eigenverantwortlichem Einhalten von Vereinbarungen
  • Suchtverhalten
  • Psychische Erkrankung
  • Schwierigkeiten im Umgang mit schriftlichen Angelegenheiten

Was ist die Psychosoziale Betreuung?

  • Beratung durch kompetente Fachkräfte
  • Erarbeitung von Problemlösungsstrategien
  • Sortieren von komplexen Problemlagen (persönliche, finanzielle, existenzielle)
  • Vermnittlung an weitere Fachberatungsstellen
  • Begleitung und Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Fachdiensten
  • Beratung unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes

Wie gestaltet sich die Psychosoziale Betreuung?

  • Beratung unterliegt der Schweigepflicht
  • Dauer: max 6 Monate
  • Häufigkeit: alle 2 Wochen ein Termin
  • Hausbesuche sind möglich
  • Ihre Mitarbeit ist gefragt, denn jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Sprechen Sie mit Ihrem Fallmanager oder Ihrer Fallmanagerin über die Möglichkeiten der Betreuung durch den Sozialen Dienst und vereinbaren Sie ein gemeinsames Gespräch.